Frostige Temperaturen und Dauerregen machten die Staffelwettkämpfe in Donaueschingen für Läufer, Betreuer und Zuschauer zu keinem Vergnügen. Auch der Ausrichter hatte mit den Widrigkeiten zu kämpfen.

Unterm Strich bilanziert die LTG Brigachtal mit ihren 18 Teilnehmern jedoch gute Leistungen. Die U12 unter der Leitung von Trainerin Kathrin Krebs, waren mit drei Kurz- und einer Langstaffel am stärksten vertreten. Hier holte sich das Quartett Nik Weißhaar, David Meitzner und Luis Pinto Grangler mit Schlussläufer Daniel Richter auf der 4x50m in persönlicher Bestleistung von 32,99 sek. den Kreismeistertitel. Die zweite männliche Staffel der Altersklasse belegte ebenfalls in Bestzeit Rang fünf. Bei den weiblichen U12 liefen Mia Ponjavic, Lena und Nina Bogdanski und Madeleine Scott in 36,96 sek. als Zweitplatzierte ein. Bei strömendem Regen waren auch die 3x800m Langstaffeln eine besondere Herausforderung. In einer guten Zeit von 9:28 min dürfen Luis Pinto Grangler, Nik Weißhaar und Daniel Richter mit Platz drei zufrieden sein.

Die vier Sprinterinnen Franziska Urban, Pia Schuhmann, Zoe Bartler und Sophia Jehle bewältigten die 4x75m auf rutschigem Untergrund in 47,41 sek. und schlossen den Wettbewerb als Drittplatzierte. Auf der 3x800m Distanz liefen Ana Pinto Grangler mit Pia Schuhmann und Zoe Bartler hinter der sehr starken Konkurrenz als zweite der U14 über die Ziellinie.

Tobias Richter (U16) sprintete mit seinen Donaueschinger Teamkollegen auf der 4x100m Kurzstrecke binnen 52,86 sek. der Konkurrenz davon; die 3x1000m schloss das LG-Baar-Team ebenfalls als Kreismeister ab.